7.1 Open Educational Resources (OER)

Definition
Die Deutsche UNESCO-Kommission definiert Open Educational Resources wie folgt: „Open Educational Resources (OER) sind Bildungsmaterialien jeglicher Art und in jedem Medium, die unter einer offenen Lizenz stehen. Eine solche Lizenz ermöglicht den kostenlosen Zugang sowie die kostenlose Nutzung, Bearbeitung und Weiterverbreitung durch Andere ohne oder mit geringfügigen Einschränkungen. Dabei bestimmen die Urheber selbst, welche Nutzungsrechte sie einräumen und welche Rechte sie sich vorbehalten“ (Deutsche UNESCO - Kommission).

OER-Materialien sind oft - aber nicht immer - mit einer creative commons-Lizenz versehen. Die Lizenz definiert, ob und welche Vorgaben bestehen, um das Material zu verwenden. Sind mit Lizenzbedingungen verbunden, müssen alle Bedingungen eingehalten werden.

Hinweis
Ressourcen mit freier Lizenz bedeutet nicht lizenzfrei! Auch freie Lizenzen sind oft an Bedingungen geknüpft.

Das folgende Video zeigt mögliche Fehler auf:

Die folgende Tabelle erläutert die untereinander kombinierbaren Rechtemodule. Ausnahmen bildet das Kürzel CC0 und C. CC0 bedeutet, es besteht kein Copyright, d. h. die mit CC0 gekennzeichneten Inhalte sind gemeinfrei (Public Domain), können also ohne jede Aufgabe verwendet, weitergegeben und verändert werden. C bedeutet, es besteht ein Copyright, d. h. alle Rechte sind vorbehalten, eine Weiterverwendung ist nicht ohne ausdrückliche Genehmigung des Urhebers erlaubt.

Symbol Abkürzung Bedeutung und Übersetzung Beschreibung
Icon no copyright cc0.png 0 Kein Copyright Die Inhalte sind Public Domain
Icon namensnennung cc by.png by Namensnennung (englisch: Attribution) Der Name des Urhebers muss genannt werden
Icon non commercial cc nc.png nc Nicht kommerziell (Non-Commercial) Das Werk darf nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden
Icon no derivations cc nd.png nd Keine Bearbeitung (No Derivatives) Das Werk darf nicht verändert werden
Icon share alike cc sa.png sa Weitergabe unter gleichen Bedingungen (Share Alike) Das Werk muss nach Veränderungen unter der gleichen Lizenz weitergegeben werden
Icon copyright c.png C Copyright Alle Rechte sind vorbehalten

Tabelle screenshot kombinierbare rechtemodule.PNG

Die folgende Illustration zeigt die verschiedenen Lizenzen nach dem Grad ihrer Offenheit.

Creative Commons Lizenzspektrum DE.svg.png
Quelle
im Web
Im Buch vom Beltz-Verlag mit dem Titel "Freie Unterrichtsmaterialien finden, rechtssicher einsetzen, selbst machen und teilen. Alles über Open Educational Resources" von Jöran Muuß-Merholz findet sich alles rund um OER.