4.6.2.1 Modul Einführung in die ABWL

Analyse des Moduls „Einführung in die ABWL“

Im Modul „Einführung in die ABWL“ könnte Auszubildenden die direkte Teilnahme an der Klausur des Moduls ermöglicht werden.

Studieninhalte –
Einführung ABWL
Kfm. Groß/Außenhandel Industriekfm.
1 Kosten- und Erlösrechnung als Controlling-instrument
1.1. Einordnung in das Unternehmen
1.2. Bedeutung für die Wirtschaftsinformatik
• Groß- und Außenhandelsbetrieb als komplexes System mit seinen vielfältigen innerbetrieblichen und außerbetrieblichen Beziehungen und Prozessen (RLP, 8)
• … Leistungsschwerpunkte und Arbeitsgebiete ihres Groß- und Außenhandelsunternehmens … (RLP, 8)
• Funktionen und Formen des Groß- und Außenhandels (RLP, 8)
• Stellung des Ausbildungsbetriebes in der Gesamtwirtschaft beschreiben (PK, 22)
• … stellen … die Leistungsschwerpunkte und Arbeitsgebiete von Industrieunternehmen im Überblick dar (RLP, 9)
• Erfordernisse von ganzheitlichen Geschäftsprozessen (PK, 21)
2 Unternehmensführung und -planung
2.1 Grundlagen
2.2 Unternehmensführung, Planung und Entscheidung: Der Managementprozess
2.3 Konstitutive Entscheidungen
2.4 Wahl des Standortes
2.5 Unternehmensverbindung
• Standortfaktoren (RLP, 8)
• Unternehmensziele (RLP, 8)
• … beurteilen die Bedeutung verschiedener Geschäftsprozesse für den Unternehmenserfolg (RLP, 11)
• Art und Rechtsform des Ausbildungsbetriebes (PK, 6)
• Unternehmenszusammenschlüsse (RLP, 14)
• … analysieren den Zusammenhang zwischen strategischen und operativen Zielen (RLP, 10)
• Geschäftsfelder, Aufgabenfelder und Zielsetzungen von Industriebetrieben beschreiben (PK, 22)
• Controllingsysteme, …, Betriebswirtschaftliche informations-, Kontroll- und Planungsinstrumente (PK, 21)
• Zusammenhang von Geschäftsprozessen und Organisation (PK, 17)
• Standortfaktoren (RLP, 17)
3 Marketingmanagement
3.1 Grundlagen
3.2 Begrifflichkeiten zum Nachschlagen
3.3 Marktforschung
3.4 Marketingstrategien
3.5 Begrifflichkeiten zum Nachschlagen
3.6 Marketing-Mix
• .. verstehen das Marketing als zentrale Unternehmensaufgabe (RLP, 16) • Strategisches Marketing (RLP, 16)
• Absatzplanung (RLP, 16)
• Kombination des absatzpolitischen Instrumentariums (RLP, 16)
• Produkt- und Sortimentspolitik (RLP, 16)
• Kommunikationspolitik (RLP, 16)
• Distributionspolitik (RLP, 16)
• Preis- und Konditionenpolitik (RLP, 15)
• Absatzcontrolling (RLP, 16)
• Marketing als Führungsprozess – Preispolitik,
Produktpolitik, Kommunikationspolitik, Distributionspolitik (RLP, 18)
• analysieren die absatzpolitischen Instrumente und entwickeln Konzepte zur Verfolgung bestehender Marketingziele und zur Kundenbindung unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Rahmenbedingungen (RLP, 18)
• Leistungsangebot (RLP, 18)
• Preispolitik, Produktpolitik, Kommunikationspolitik, Distributionspolitik (RLP, 18)
4 Beschaffungsmanagement und Materialwirtschaft
4.1 Grundlagen
4.2 Begrifflichkeiten zum Nachschlagen
4.3 Beschaffungsmarketing
4.4 Beschaffungs- und Lagerplanung
• Beschaffungskonzept, Beschaffungsplanung (PK, 20)
• Bezugsquellenermittlung / Angebotsvergleich (RLP, 10)
• Warenwirtschaftssystem (RLP, 9)
• Lieferketten- und Qualitätsmanagement (Supply Chain Management, TQM) (RLP, 13)
• Eigen- und Fremdlagerung (RLP, 13)
• Auswahl von Transportmitteln (RLP, 13)
• Bedarfsarten (PK, 8)
• Beschaffungsmarktforschung (PK, 9)
• Beschaffungsstragie und Einflussfaktoren (RLP, 14)
• Beschaffungsplanung (RLP, 14)
• Lagerorganisatin (PK, 9)
• ermitteln und analysieren Lagerkennziffern, führen Lagerbestandsrechnungen durch (RLP, 14)
5 Produktionsmanagement
5.1 Grundlagen
5.2 Planung und Kontrolle des Produktionsablaufs
• Produktionslogistik (PK, 8)
• Qualitätssicherung (PK, 8)
• Prozesse der Leistungserstellung … unterscheiden / Verfahren der Leistungserstellung (PK, 12)
• beschreiben und begründen das Produktions- oder Dienstleistungsprogramm in Abhängigkeit vom Absatzmarkt und den Kernprozessen der Unternehmung, den Fertigungs- oder Leistungserstellungsverfahren und der Kostenstruktur (RLP, 13)
• Produktionsplanung und -steuerung (RLP, 13)
6 Rechnungswesen und Controlling
6.1 Grundlagen
6.2 Begrifflichkeiten zum Nachschlagen
6.3 Externes Rechnungswesen
6.4 Internes Rechnungswesen
• … führen einen einfachen Jahresabschluss durch (RLP, 11)
• … wenden Techniken des Rechnungswesens … (RLP, 11)
• Kontenrahmen, Kontenplan / Bücher der Buchführung (RLP, 11)
• Bestandteile des Jahresabschlusses (RLP, 18)
• Bewertung von Vermögen und Schulden (RLP, 18)
• Kennziffern zur Vermögens-, Kapital- und Erfolgsstruktur (RLP, 18)
• Aufgaben und Organisation der Finanzbuchhaltung (RLP, 11)
• Inventur, Inventar und Bilanz / Kontenabschluss / Rechtsrahmen (RLP, 11)
• … führen Jahresabschlussarbeiten durch und treffen Bewertungsentscheidungen unter Berücksichtigung betrieblicher Interessen und geltender Bewertungsvorschriften
• …ermitteln Kennzahlen zur Beurteilung des Unternehmens … (RLP, 16)
7 Finanzierung
7.1 Grundlagen
7.2 Finanzplanung
7.3 Finanzkontrolle
7.4 Budgetierung
7.5 Begrifflichkeiten zum Nachschlagen
7.6 Außenfinanzierung
7.7 Innenfinanzierung
• … analysieren Ziele und Aufgaben der Finanzierung (RLP, 17)
• … ermitteln den Finanzierungsbedarf (RLP, 17)
• Finanzierungsarten (RLP, 17)
• Kreditarten (RLP, 17)
• … prüfen … Finanzierungskonzept über die Entwicklung von Alternativentscheidungen (RLP, 19)
• … analysieren die Ziele und Aufgaben der … Finanzierungsprozesse im Rahmen des Finanzierungsmanagements und -controllings (RLP, 19)
• Langfristige Finanzierungsarten (RLP, 19)
8 Investition und Unternehmensbewertung
8.1 Grundlagen
8.2 Begrifflichkeiten zum Nachschlagen
8.3 Investitionsrechenverfahren
• Investitionsanlässe und –arten (PK, 13)
• … analysieren die Ziele und Aufgaben der Investitions-prozesse im Rahmen des Finanzierungsmanagements und -controllings (RLP, 19)
• Investitionsrechnungen (RLP, 19)
9 Personal
9.1 Grundlagen
9.2 Personalbedarfsermittlung
9.3 Personalbeschaffung
9.4 Personaleinsatz
9.5 Personalmotivation
9.6 Personalentwicklung
9.7 Personalfreisetzung
• … übernehmen personalwirtschaftliche Aufgaben im Unternehmen (RLP, 12)
• Personalplanung / Personalentwicklung / Personalbeurteilung (RLP, 12)
• entwickeln Konzepte für die Mitarbeitermotivation und Personalqualifizierung (RLP, 12)
• Unter Berücksichtigung personalrechtlicher Regelungen … (RLP, 15)
• Unter Berücksichtigung der betrieblichen Ziele und des Absatz- und Produktionsplanes planen sie den Personalbedarf (RLP, 15)
• Personalführung und -entwicklung (RLP, 15)
• Personalfreisetzung (RLP, 15)
• Personaleinsatz (RLP, 15)
10 Organisation
10.1 Grundlagen
10.2 Begrifflichkeiten zum Nachschlagen
10.3 Aufbauorganisation
10.4 Ablauforganisation
10.5 Organisationsinstrumente
• Aufbau- und Ablauforganisation (RLP, 8)
• Qualitätsmanagement (RLP, 8)
• Kern- und Supportprozesse (RLP, 8)
• Projektplanung, -organisation, -dokumentation (RLP, 16)
• Aufbau und Aufgaben des Ausbildungsbetriebes (PK, 6)
• Aufbauorganisation, Ablauforganisation, Abteilungen (Aufgaben, Stellen) (PK, 17)
• … wesentliche Unternehmungsformen (PK, 24)
• … Formen der betrieblichen Aufbauorganisation (RLP, 10)
• Orientierung an Geschäftsprozessen / … Elemente des Geschäftsprozesses (RLP, 10)
• … identifizieren organisatorische Einheiten wie Stellen und Abteilungen … (RLP, 10)

Studieninhalte –
Einführung ABWL
Kfm. Groß/Außenhandel Industriekfm.
1 Kosten- und Erlösrechnung als Controlling-instrument
1.1. Einordnung in das Unternehmen
1.2. Bedeutung für die Wirtschaftsinformatik
• Groß- und Außenhandelsbetrieb als komplexes System mit seinen vielfältigen innerbetrieblichen und außerbetrieblichen Beziehungen und Prozessen (RLP, 8)
• … Leistungsschwerpunkte und Arbeitsgebiete ihres Groß- und Außenhandelsunternehmens … (RLP, 8)
• Funktionen und Formen des Groß- und Außenhandels (RLP, 8)
• Stellung des Ausbildungsbetriebes in der Gesamtwirtschaft beschreiben (PK, 22)
• … stellen … die Leistungsschwerpunkte und Arbeitsgebiete von Industrieunternehmen im Überblick dar (RLP, 9)
• Erfordernisse von ganzheitlichen Geschäftsprozessen (PK, 21)
2 Unternehmensführung und -planung
2.1 Grundlagen
2.2 Unternehmensführung, Planung und Entscheidung: Der Managementprozess
2.3 Konstitutive Entscheidungen
2.4 Wahl des Standortes
2.5 Unternehmensverbindung
• Standortfaktoren (RLP, 8)
• Unternehmensziele (RLP, 8)
• … beurteilen die Bedeutung verschiedener Geschäftsprozesse für den Unternehmenserfolg (RLP, 11)
• Art und Rechtsform des Ausbildungsbetriebes (PK, 6)
• Unternehmenszusammenschlüsse (RLP, 14)
• … analysieren den Zusammenhang zwischen strategischen und operativen Zielen (RLP, 10)
• Geschäftsfelder, Aufgabenfelder und Zielsetzungen von Industriebetrieben beschreiben (PK, 22)
• Controllingsysteme, …, Betriebswirtschaftliche informations-, Kontroll- und Planungsinstrumente (PK, 21)
• Zusammenhang von Geschäftsprozessen und Organisation (PK, 17)
• Standortfaktoren (RLP, 17)
3 Marketingmanagement
3.1 Grundlagen
3.2 Begrifflichkeiten zum Nachschlagen
3.3 Marktforschung
3.4 Marketingstrategien
3.5 Begrifflichkeiten zum Nachschlagen
3.6 Marketing-Mix
• .. verstehen das Marketing als zentrale Unternehmensaufgabe (RLP, 16) • Strategisches Marketing (RLP, 16)
• Absatzplanung (RLP, 16)
• Kombination des absatzpolitischen Instrumentariums (RLP, 16)
• Produkt- und Sortimentspolitik (RLP, 16)
• Kommunikationspolitik (RLP, 16)
• Distributionspolitik (RLP, 16)
• Preis- und Konditionenpolitik (RLP, 15)
• Absatzcontrolling (RLP, 16)
• Marketing als Führungsprozess – Preispolitik,
Produktpolitik, Kommunikationspolitik, Distributionspolitik (RLP, 18)
• analysieren die absatzpolitischen Instrumente und entwickeln Konzepte zur Verfolgung bestehender Marketingziele und zur Kundenbindung unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Rahmenbedingungen (RLP, 18)
• Leistungsangebot (RLP, 18)
• Preispolitik, Produktpolitik, Kommunikationspolitik, Distributionspolitik (RLP, 18)
4 Beschaffungsmanagement und Materialwirtschaft
4.1 Grundlagen
4.2 Begrifflichkeiten zum Nachschlagen
4.3 Beschaffungsmarketing
4.4 Beschaffungs- und Lagerplanung
• Beschaffungskonzept, Beschaffungsplanung (PK, 20)
• Bezugsquellenermittlung / Angebotsvergleich (RLP, 10)
• Warenwirtschaftssystem (RLP, 9)
• Lieferketten- und Qualitätsmanagement (Supply Chain Management, TQM) (RLP, 13)
• Eigen- und Fremdlagerung (RLP, 13)
• Auswahl von Transportmitteln (RLP, 13)
• Bedarfsarten (PK, 8)
• Beschaffungsmarktforschung (PK, 9)
• Beschaffungsstragie und Einflussfaktoren (RLP, 14)
• Beschaffungsplanung (RLP, 14)
• Lagerorganisatin (PK, 9)
• ermitteln und analysieren Lagerkennziffern, führen Lagerbestandsrechnungen durch (RLP, 14)
5 Produktionsmanagement
5.1 Grundlagen
5.2 Planung und Kontrolle des Produktionsablaufs
• Produktionslogistik (PK, 8)
• Qualitätssicherung (PK, 8)
• Prozesse der Leistungserstellung … unterscheiden / Verfahren der Leistungserstellung (PK, 12)
• beschreiben und begründen das Produktions- oder Dienstleistungsprogramm in Abhängigkeit vom Absatzmarkt und den Kernprozessen der Unternehmung, den Fertigungs- oder Leistungserstellungsverfahren und der Kostenstruktur (RLP, 13)
• Produktionsplanung und -steuerung (RLP, 13)
6 Rechnungswesen und Controlling
6.1 Grundlagen
6.2 Begrifflichkeiten zum Nachschlagen
6.3 Externes Rechnungswesen
6.4 Internes Rechnungswesen
• … führen einen einfachen Jahresabschluss durch (RLP, 11)
• … wenden Techniken des Rechnungswesens … (RLP, 11)
• Kontenrahmen, Kontenplan / Bücher der Buchführung (RLP, 11)
• Bestandteile des Jahresabschlusses (RLP, 18)
• Bewertung von Vermögen und Schulden (RLP, 18)
• Kennziffern zur Vermögens-, Kapital- und Erfolgsstruktur (RLP, 18)
• Aufgaben und Organisation der Finanzbuchhaltung (RLP, 11)
• Inventur, Inventar und Bilanz / Kontenabschluss / Rechtsrahmen (RLP, 11)
• … führen Jahresabschlussarbeiten durch und treffen Bewertungsentscheidungen unter Berücksichtigung betrieblicher Interessen und geltender Bewertungsvorschriften
• …ermitteln Kennzahlen zur Beurteilung des Unternehmens … (RLP, 16)
7 Finanzierung
7.1 Grundlagen
7.2 Finanzplanung
7.3 Finanzkontrolle
7.4 Budgetierung
7.5 Begrifflichkeiten zum Nachschlagen
7.6 Außenfinanzierung
7.7 Innenfinanzierung
• … analysieren Ziele und Aufgaben der Finanzierung (RLP, 17)
• … ermitteln den Finanzierungsbedarf (RLP, 17)
• Finanzierungsarten (RLP, 17)
• Kreditarten (RLP, 17)
• … prüfen … Finanzierungskonzept über die Entwicklung von Alternativentscheidungen (RLP, 19)
• … analysieren die Ziele und Aufgaben der … Finanzierungsprozesse im Rahmen des Finanzierungsmanagements und -controllings (RLP, 19)
• Langfristige Finanzierungsarten (RLP, 19)
8 Investition und Unternehmensbewertung
8.1 Grundlagen
8.2 Begrifflichkeiten zum Nachschlagen
8.3 Investitionsrechenverfahren
• Investitionsanlässe und –arten (PK, 13)
• … analysieren die Ziele und Aufgaben der Investitions-prozesse im Rahmen des Finanzierungsmanagements und -controllings (RLP, 19)
• Investitionsrechnungen (RLP, 19)
9 Personal
9.1 Grundlagen
9.2 Personalbedarfsermittlung
9.3 Personalbeschaffung
9.4 Personaleinsatz
9.5 Personalmotivation
9.6 Personalentwicklung
9.7 Personalfreisetzung
• … übernehmen personalwirtschaftliche Aufgaben im Unternehmen (RLP, 12)
• Personalplanung / Personalentwicklung / Personalbeurteilung (RLP, 12)
• entwickeln Konzepte für die Mitarbeitermotivation und Personalqualifizierung (RLP, 12)
• Unter Berücksichtigung personalrechtlicher Regelungen … (RLP, 15)
• Unter Berücksichtigung der betrieblichen Ziele und des Absatz- und Produktionsplanes planen sie den Personalbedarf (RLP, 15)
• Personalführung und -entwicklung (RLP, 15)
• Personalfreisetzung (RLP, 15)
• Personaleinsatz (RLP, 15)
10 Organisation
10.1 Grundlagen
10.2 Begrifflichkeiten zum Nachschlagen
10.3 Aufbauorganisation
10.4 Ablauforganisation
10.5 Organisationsinstrumente
• Aufbau- und Ablauforganisation (RLP, 8)
• Qualitätsmanagement (RLP, 8)
• Kern- und Supportprozesse (RLP, 8)
• Projektplanung, -organisation, -dokumentation (RLP, 16)
• Aufbau und Aufgaben des Ausbildungsbetriebes (PK, 6)
• Aufbauorganisation, Ablauforganisation, Abteilungen (Aufgaben, Stellen) (PK, 17)
• … wesentliche Unternehmungsformen (PK, 24)
• … Formen der betrieblichen Aufbauorganisation (RLP, 10)
• Orientierung an Geschäftsprozessen / … Elemente des Geschäftsprozesses (RLP, 10)
• … identifizieren organisatorische Einheiten wie Stellen und Abteilungen … (RLP, 10)


Analyse der Vergleichbarkeit der Zeitaufwände des Moduls ABWL

Die Inhalte des Moduls sind ein Querschnitt der Lernfelder. Sie betreffen primär die Grundlagen der Lernfelder. Daher wird ein Volumen von 10 % (Schätzgröße) des gesamten Unterrichtsvolumens von jeweils 880 Stunden für beide Ausbildungsberufe angenommen.

  • Orientierung an den Zeitrichtwerten des / der relevanten Lernfeldes/r lt. RLP, hierbei handelt es sich um Unterrichtsstunden zu 45 Minuten

  • Inhalte lt. Modul ABWL = (880 h * 0,1) * 1,5 = 132 h zu 45 Minuten = 99 Zeitstunden + Ergänzung der festgestellten Zeitrichtwerte um 50 %, da die kfm. Auszubildenden die Inhalte im eigenverantwortlichen Lernen vor- und nachbereiten = 99+49,5 = 148,5

Studium: Der Arbeitsaufwand im Studium ist mit 142,5 Zeitstunden / 190 Stunden zu 45 Minuten (Selbststudium, Webkonferenzteilnahme, Präsenzteilnahme) angegeben.

Zeitliche Prüfungsorganisation des Moduls Einführung in die ABWL

Prüfungszeitraum kfm. Berufe: Winterprüfung: theoretische Abschlussprüfung ca. im November / Prüfung im Einsatzgebiet ca. im Januar des Folgejahres / Sommerprüfung: theoretische Abschlussprüfung ca. im April / Prüfung im Einsatzgebiet ca. im Juni

Klausur(en) HAWKHochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen am Ende des Wintersemesters: Klausur im Januar / Nachholtermin im März

Mögliche Klausurteilnahme(n) der Auszubildenden

  • Bei Sommerprüfung im Januar zur Prüfungsvorbereitung besteht die Möglichkeit der Klausurwiederholung im März.
  • Bei Sommerprüfung im März zur zeitnahen Prüfungsvorbereitung besteht keine Möglichkeit der Prüfungsvorbereitung.
  • Bei Winterprüfung im Januar zeitnah nach der eigenen Prüfung besteht die Möglichkeit der Klausurwiederholung im März.