2.6.5 Betreuung und Beratung

Online-Moderatorinnen und Online-Moderatoren, aber auch Tutorinnen und Tutoren sowie Lerncoaches haben in unterschiedlichem Grad betreuende und beratende Funktionen. Je nach Lernsetting und -kontext können oder müssen Lehrkräfte und Dozierende diese Aufgaben und Rollen auch gebündelt übernehmen.

Die Betreuung durch Lehrende kann unterschieden werden nach:

  • organisatorische Betreuung
  • technische Betreuung
  • inhaltliche Betreuung
  • persönliche Betreuung.

Bildungsplanerin des gra de.png

Eine Bildungsplanerin oder -organisatorin erstellt die Curricula und Lehrpläne, gestaltet die Infrastruktur der technischen Medien und der Lernräume

Autor des gra de.png

Autoren haben in Zusammenarbeit mit den Instructional Designern die Aufgabe, das erforderliche Fachwissen so didaktisch aufzubereiten, dass es den Lernenden und deren Wissensständen angemessen ist. Das Ergebnis sind Lehrmaterialien meist in Form von Lehrbüchern (digitale Module, e-books).

Instructional desginer des gra de.png

Instructional Designer entwickeln für unterschiedliche Lernaufgaben, Lernvoraussetzungen und Rahmenbedingungen eine jeweils bestgeeignete Lernumgebung. In empirischen, meist experimentellen Untersuchungen werden entsprechende Befunde für die Gestaltung von Lernmedien erarbeitet.

Moderatorin des gra de.png

Online-Moderatoren sorgen dafür, dass Lernende Zugang zur Plattformen haben, steuern das Kennenlernen und die Sozialisation unter den Teilnehmenden auf der Plattform, begleiten den Austausch, helfen bei der Bewältigung der Aufgaben und unterstützen bei der (Selbst-)reflexion der Lernprozesse.

Coach tutor des gra de.png

Erweitern den Handlungsspielraum der Lernenden, geben Sicherheit im Umgang mit Lerngruppen, aktivieren und begleiten Lernphasen, fördern eine Lernkultur, die von hoher Eigenverantwortung und Selbststeuerung der Lernenden geprägt ist.