6.1 Advance Organizer

Advance Organizer wurden von David Ausubel eingeführt.

Definition
Durch Advance Organizer werden Lerninhalte im Voraus (in advance) strukturiert (organizer) dargestellt. Ziel ist es, Vorwissen durch abstrakte, inhaltliche Grobstruktur des kommenden Lernangebots zu aktivieren oder an vorhandenes Vorwissen anzuknüpfen. Möglich sind ganz unterschiedliche Formen und Formate, von der deskriptiven Vorstellung der Lernziele über denkanregende Fragen, einführende Videos, relevante Bilder, partizipative Mind Maps oder Interaktionen ist beinahe jede Aktivität für den Einsatz als Advance Organizer geeignet.


Mind Map Conflict.png


Icon rezept.png
Tools
Advance Organizer können in Präsenz- und Online-Settings angeboten werden.
  • Präsenz: Grafiken, Tafelbilder, Plakate
  • Online: Online Whiteboards (z. B. Padlet), Voting Tools (z. B. Pingo) insbesondere für partizipative Varianten, Videos, Mind Maps
Hinweis
i-Tüpfelchen: Advance Organizer in Frageform mit Partizipation durch Schüler